Categories
Nachhaltigkeit & Umweltschutz Stromwechsel mit Handy

Der Stromwechsel

Strompreise – wer beschwert sich in Deutschland nicht darüber?

Die Kosten klettern in unserem Land leider pfeilschnell Jahr für Jahr nach oben.

Ein Vier-Personen-Privathaushalt zum Beispiel zahlt inzwischen doppelt soviel für Strom wie vergleichsweise im Jahre 2000.

Wird es nicht Zeit, über einen Stromwechsel nachzudenken……?

Einen günstigeren Vertrag zu suchen, der gleichzeitig die ständigen Preiserhöhungen dämpft, ist mit den dargebotenen Vergleichsportalen unkompliziert und gestaltet sich in der Regel problemlos.

Energieexperten und Verbraucherschutzportale weisen den Weg zur Geldersparnis.

Wenn Sie sich also ernsthaft mit dem Gedanken tragen, den Stromanbieter zu wechseln, sollten Sie zunächst Ihren Stromverbrauch eruieren und mit Ihrem aktuellen Kilowattstundenverbrauch den effizientesten Anbieter mit dem besten Tarif suchen.

Beachten Sie ebenfalls die Grund- bzw. Zählergebühr, die eventuell aufgeschlagen wird – ansonsten sind es Bruttoendpreise und es werden keine weiteren Kosten erhoben.

Bedenken Sie auch, dass ein Anbieter nicht für alle Gegenden zuständig ist und nicht in jedes Gebiet liefern kann.

Sondieren Sie Ihre Recherche nach Postleitzahl und Ihrer verbrauchten Kilowattstunden pro Jahr – dann sollten Sie schnell Erfolg haben und den richtigen Anbieter finden.

Stromwechsel – der maßgeschneiderte Anbieter

Bei einem Wohnungswechsel oder generell einem Umzug, bietet sich ein Stromwechsel per se an. Ebenfalls, wenn die Aufmerksamkeit auf Nachhaltig gerichtet ist, hier steht Ökostrom aus regenerativen Quellen, wie zum Beispiel Solar- und Windkraft, zur Disposition.

Dass man hier auf seriöse Anbieter achten sollte, ist selbstverständlich.

Wenn Sie den Stromanbieter wechseln möchten, achten Sie darauf, dass Sie nicht zu lange an eventuell zu hohe Preise gebunden sind. Eine Vertragslaufzeit von höchstens 12 Monaten ist angesichts der dynamischen Entwicklung auf dem Strommarkt angebracht.

Was viele Menschen vielleicht gar nicht wissen: Man kann mitten in einem laufenden Vertrag den Stromanbieter wechseln, dies geht kostenlos vor sich, selbst die Kündigung beim „alten“ Stromanbieter übernimmt der neue Stromversorger.

Stromwechsel – Prämien und „Wunschextras“

Stromanbieter bezahlen Prämien und „Wunschextras“ für Neukunden, diese Art des Stromwechsels lohnt sich ganz besonders.

Von Staubsaugern, E-Rollern, Playstation, Apple-iPhone, Samsung Galaxy oder Huawai-Handy, Kaffeemaschinen oder Gefrier-Kühl-Kombis – die Liste der „Wunschextras“ ist lang und erfreut so manches Herz.

……und das zusätzlich zu den zukünftigen Stromersparnissen!

Das Beste: Die Prämie zum Strom oder das „Wunschextra“ erhält man mit Vertragsabschluss in der Regel ca. vier Wochen später, selbst wenn man den neuen Energieanbieter erst für das nächste Jahr beauftragt hat.

Stromwechsel – es bleibt hell!

Gänzlich unbegründet ist die Angst, dass es plötzlich dunkel wird und man durch einen Stromwechsel auf einmal so ganz ohne Strom dasteht.

Der neue Energieanbieter sorgt dafür, dass der Übergang fließend und reibungslos vonstatten geht!

Und keine Bange – sollte es wirklich vorkommen, dass man sich zu spät um einen Wechsel gekümmert hat, tritt die Grundversorgung ein, bis der neue Vertrag greift.

Diese Erbringung ist im Energiewirtschaftsgesetz in ganz Deutschland so verankert.

Also – worauf warten Sie….?

Jetzt Stromanbieter wechseln, ggf. Wunschextra abkassieren, Nachhaltigkeit unterstützen und dazu noch sparen!

Hilfe bei der eigenen Webseite benötigt? Möchten Sie eine eigene Webseite erstellen?
Ich stimme zu, eine E-mail Anfrage an sfw-media zu stellen MailChimp ( mehr Infos )
Gerne helfen wir bei Webdesign, E-commerce und Internet-Marketing. Einfach anfragen, wir melden uns umgehend zurück.
Wir sind gegen Spam! Wir schützen die Daten unserer Kunden und löschen diese umgehend wenn beantragt.

By kainer

A magic mushroom in the cow dung of the 21st century