Categories
Social Media Web

Gebäudereinigung in der Krise

Corona bestimmt zur Zeit unser aller Leben.

Die Gebäudereinigungs-Branche wird durch behördliche Maßnahmen, die Corona-Pandemie betreffend, vor gravierende Herausforderungen gestellt, die bereits über Monate anhalten.

Viele Einrichtungen sind geschlossen, wodurch sich die Unterhaltsreinigungen diesbezüglich erübrigen. Säuberungen in leerstehenden Räumen sind nicht erforderlich und ein Nachholen der Reinigungsarbeiten ist nicht mehr möglich.

Der daraus resultierende Umsatz fällt aus.

Aufträge bleiben weg, Angestellte müssen in Kurzarbeit.

Für wie lange, ist nicht absehbar.

Um Entlassungen zu vermeiden, werden teils pragmatische Lösungen gefunden. Urlaubstage werden vorgezogen, Teilzeit vereinbart oder aber eine Umverteilung der Beschäftigten erfolgt, wie zum Beispiel Arbeiten in anderen Bereichen, in der Logistik, in Krankenhäusern oder in der Landwirtschaft.

Büros sind teilweise verwaist und wo nicht gearbeitet wird, muss auch nicht „sauber“ gemacht werden.

Man kann davon ausgehen, dass es in Zukunft wohl vielerorts an der Tagesordnung ist, von zu Hause aus zu arbeiten, was eine Reduzierung der Büroetagen und Räume in öffentlichen Gebäuden nach sich zieht.

Durch die Pandemie wird dieser Trend verstärkt.

Zusatzaufträge für Desinfektionsarbeiten

Gebäudereinigung ist das beschäftigungs-umfangreichste Handwerk – in der Pandemie gilt es nun, neue Auftragspartner zu finden und Arbeitsplätze für die Belegschaft zu erhalten.

Das ist gar nicht so einfach.

Ob man die Reinigungsintervalle in wiedereröffneten Schulen und Kindergärten erhöhen kann, obliegt dem Bundesverband des Gebäudereiniger-Handwerks.

Erhöhte hygienische Anforderungen müssen erfüllt werden, Desinfektions-Sprühbehandlungen reichen nicht aus.

Es ist erforderlich, Lauf-, Handkontakt- und Oberflächen in der Tiefe zu reinigen und zu desinfizieren, vor stufenweisen Eröffnungen muss eine effektive Grundreinigung erfolgen.

Zusatzaufträge für Desinfektionsarbeiten und hygienische Reinigungen sind eine weitere Maßnahme, um die Betriebe am Laufen zu halten.

Die Preise für Schutzmasken, Handschuhe und vor allem Desinfektionsmittel sind drastisch gestiegen, so dass diese Aufwendungen, inmitten des wirtschaftlichen Rückgangs, eine weitere Belastung darstellen.

Die Unternehmen werden auf eine harte Probe gestellt.

Hotels, Pensionen, Gaststätten und Kaufhäuser sind geschlossen und fallen als Arbeitsbereich komplett weg.

Ebenso schwinden die Aufträge von Großveranstaltungen und/oder Messen.

Gebäudereinigung in Kliniken, Reha-Zentren, Krankenhäusern, Praxen und Seniorenheimen findet weiterhin statt, macht jedoch nur prozentual einen Teilbereich des Umsatzes aus.

Aber gerade in diesen Einrichtungen ist es wichtig, die Ausbreitung des Virus für Risikogruppen zu verlangsamen oder sogar zu stoppen.

Gründliche, hygienische Reinigung und Desinfektion ist gerade dort relevant und muss professionell ausgeführt werden.

Wirtschaftliche Folgen – nicht absehbar

Je nach dem, wo der Unternehmensschwerpunkt im Gebäudereinigungs-Handwerk angesiedelt ist, sind die wirtschaftlichen Folgen drastisch – und leider besteht die Befürchtung, dass diese Branche mit weiteren Folgen aus der Krise konfrontiert wird.

Je länger die Pandemie anhält, desto einschneidender werden die wirtschaftlichen Folgen sein.

Die Reinigungszyklen werden vielerorts weiter reduziert, da es auch den Betrieben an Umsatz mangelt und die Nachwirkungen der verordneten Lockdowns noch gar nicht abzusehen sind.

Die Pandemie erweist sich als nicht planbares Risiko für die Reinigungsbranche, wie für jedes andere Unternehmen auch, sei es durch Auftragsstornierung oder Ausfälle von Mitarbeitern durch Erkrankung und vorsorgliche oder verbindliche Quarantäne.

Die Schäden der Pandemie lassen sich jetzt noch nicht klar darlegen oder abschätzen.

Aber sie wird Spuren hinterlassen…

Hilfe bei der eigenen Webseite benötigt? Möchten Sie eine eigene Webseite erstellen?
Ich stimme zu, eine E-mail Anfrage an sfw-media zu stellen MailChimp ( mehr Infos )
Gerne helfen wir bei Webdesign, E-commerce und Internet-Marketing. Einfach anfragen, wir melden uns umgehend zurück.
Wir sind gegen Spam! Wir schützen die Daten unserer Kunden und löschen diese umgehend wenn beantragt.

By kainer

A magic mushroom in the cow dung of the 21st century